Geld und Spiritualität: Zwei Seiten derselben Medaille

Geld und Spiritualität

Fast alle von uns sind mit einer verzerrten Wahrnehmung von Geld aufgewachsen.

Wir beschuldigen entweder Geld als Quelle all unserer Probleme oder wir denken, dass Geld die Lösung für all unsere Probleme ist.

Von denjenigen die glauben, dass Geld die Lösung für alle ihre Probleme ist, hast Du wahrscheinlich schon gehört, wie sie sich neidisch darüber beschweren, dass reiche Leute es doch viel leichter gehabt haben. Und wer ihnen nicht zustimmt und anderer Meinung ist, hätte ja keine Ahnung.

So einfach es auch ist zu glauben, dass wohlhabende Menschen sich über Nacht in den Erfolg geschummelt haben, ist dies oft eine falsche und kontraproduktive Haltung.

Was passiert, wenn du nicht bereit bist für Geld

Einige reiche Leute erben ihr Geld und einige andere gewinnen es im Lotto. Viele von uns betrachten sie als “glücklich”; wir denken, sie haben es leichter. Obwohl dies in einigen Aspekten wahr sein mag, schließt dies sie nicht von den universellen Gesetzen des menschlichen Verhaltens und deren Konsequenzen aus.

Du hast es bestimmt schon in den Nachrichten gesehen oder Geschichten darüber gehört. Wenn diese Leute nicht bewusst genug und bereit waren, die Verantwortung für Geld zu übernehmen, hat der Reichtum sie schnell wieder verlassen. Er äußert sich dann lediglich in Form von kurzlebigen Vergnügungen und späterer Reue.

Nehmen Sie zum Beispiel die 70% der Lottogewinner, die innerhalb von 7 Jahren völlig pleite sind, oder sogar die Reichen, die alles verlieren, was sie verdienen, weil sie ihre Egos nicht in Schach halten.

Geld ist eine Form von Kraft oder Energie. Es kann ein mächtiges Werkzeug sein, wenn es sich in der Hand einer fähigen Person befindet. Wenn dir das Vertrauen und die Fähigkeiten fehlen, kannst du nichts sinnvolles damit anfangen. Wenn du dir zu sicher bist, kannst du hingegen die Kontrolle darüber verlieren und mehr Schaden als Nutzen anrichten.

Was bedeutet es also, eine Person zu werden, die in der Lage ist, gut mit Geld umzugehen?

Es bedeutet, dass wir uns umfassend und systematisch verändern müssen.

Klingt einfach, ist aber in der Umsetzung recht schwierig.

Warum haben die meisten Leute zu kämpfen?

Ich werde Fitness – speziell Gewichtsverlust – als Beispiel verwenden. Es ist eine großartige Analogie für Geldfragen, weil es ebenfalls ein Problem ist, mit dem die meisten Menschen zu kämpfen haben und das zufälligerweise auch die gleiche Lösung erfordert.

Wir denken oft, wenn wir genug Geld verdienen, werden wir endlich glücklich und sicher sein. Unsere Fähigkeit, ein gesundes und sorgenfreies Leben zu führen, hängt einzig davon ab, wie viel Geld wir verdienen.

Das ist gleichbedeutend damit, zu sagen, dass es nur darauf ankommt, wie viel Broccoli man isst. Ja, das Essen von Gemüse ist ein wichtiger Teil, um gesünder zu werden. Aber das allein wird dich nicht 15 Kilo leichter machen oder deine Ausdauer steigern.

Wohlhabend zu werden, ist nicht das Ergebnis einer Handlung, sondern vielmehr einer Reihe von Gewohnheiten und Denkweisen, die sich im Laufe der Zeit ändern.

Geld zu bekommen und zu wachsen ist ein Nebeneffekt bei deiner Entwicklung, hin zu einer fähigen und bewussten Version von dir selbst.

Umgekehrt wirst du kein wesentlich besserer oder glücklicherer Mensch, wenn du einfach nur Geld bekommst.

Wenn wir unser gesamtes Selbst verändern, verändern wir zwangsläufig auch unser “finanzielles” Selbst.

Der einzige Unterschied zwischen dem gegenwärtigen “Du” mit Schulden und dem finanziell freien “Du” ist die Tatsache, dass Letzterer wiederholt Maßnahmen ergriffen, Fehler gemacht und Fortschritte bei der Transformation erzielt hat.

“Der Meister hat öfter versagt, als der Anfänger es versucht hat.” ~ Stephen McCranie

Wie gewinnt man

Hier ist die Formel, um dorthin zu gelangen:

    Denkweise
    + Wiederholte Aktion
    + Zeit
    = Verhaltensänderung Im Laufe der Zeit
    = Änderung der Identität

Denkweise

Es ist ein Klischee, weil es wahr ist. Alle wesentlichen und langfristigen Veränderungen, werden durch eine grundlegende Änderung der Denkweise vorgenommen und aufrechterhalten. Wenn Du nicht glaubst, dass du Geld verdienen wirst, weil dir das Selbstvertrauen fehlt, kannst du darauf wetten, dass du nicht viel verdienen wirst.

Glücklicherweise gibt es heutzutage eine Fülle von Ressourcen, die dir dabei helfen, eine förderliche Denkweise aufzubauen. Hier sind drei Säulen für die Schaffung einer positiven Einstellung zum Überfluss:

  • Selbsterziehung: Wenn du aufhörst zu lernen, hörst du auf zu wachsen. Ob motivierende YouTube-Videos, Selbsthilfebücher, Onlinekurse, persönliche finanzielle Podcasts oder sogar eine Meditationspraxis – jeder hat unterschiedliche Möglichkeiten, seinen Geist mit Informationen und Überzeugungen zu erfüllen. Finde die, die für dich am besten funktionieren.
  • Umgebe dich mit Menschen, die dich besser machen: „Du bist der Durchschnitt der fünf Personen, mit denen du die meiste Zeit verbringst.“ Du mußt deshalb nicht aufhören, deine alten Freunde zu lieben. Wenn du jedoch wachsen möchtest, solltest du die meiste Zeit mit Menschen verbringen, die dich zu einer besseren Version von dir selbst herausfordern.
  • Vernachlässige das spirituelle Wachstum nicht: Eines meiner Lieblingszitate von Tony Robbins lautet: „Erfolg ohne Erfüllung ist der ultimative Misserfolg.“ Es gibt viele reiche und berühmte Leute, die innen leer sind. Finanzieller Erfolg ist großartig, aber Erfüllung und Liebe – ironischerweise die zwei Dinge, die man mit Geld nicht kaufen kann – sind letztlich das, was unsere Erfahrung als Mensch ausmacht. Immer bei sich selbst nachfragen: Tue, was du aus den richtigen Gründen tust?

Wiederholte Aktion

Tom Bilyeu, Gründer des millionenschweren Unternehmens Quest Nutrition sagte: “Handeln ist der beste Informationsfluss.” Du kannst den ganzen Tag über nachdenken, planen und zögern. Aber es gibt keine schnellere Methode um herauszufinden, ob du auf dem richtigen Weg bist: Indem du es tust. Folgendes solltest du beachten, wenn du ins Handeln kommen willst:

  • Misserfolg und Erfolg sind eins: Misserfolg ist für den Erfolg, wie Sahne für Gebäck. Egal, ob die Sahne außen oder innen ist, du weißt, dass du irgendwann während des Essens auf sie treffen wirst. Die Frage ist also nicht “ob”, sondern “wann”.
  • Aktion > Mindset: Ich glaube fest an die Denkweise. Aber Aktion ist das, was den Weg physisch auszeichnet, nicht deine Gedanken. In den meisten Fällen kannst du durch ein Tätigwerden einen ersten Check deiner aktuellen Denkweise und Fähigkeiten erhalten, wodurch du dann die notwendigen Verbesserungen vornehmen kannst.
  • Sobald es Gewohnheit ist, ist es mühelos: Es dauert im Durchschnitt 66 Tage, um sich eine Gewohnheit anzueignen. Aber wenn es erstmal geschafft ist, ist keine Willenskraft mehr erforderlich. Wenn du deine Denkweise und dein Verhalten lange genug änderst, wirst du tatsächlich zu einer neuen Person: Besser, fähiger und selbstsicherer. Du 2.0.

Zeit

In einer Welt, in der die sofortige Befriedigung ebenso zügellos ist wie minderwertige Kontakte oder Depressionen in sozialen Medien, sind wir versucht, die schnellste und einfachste Option zu wählen, selbst wenn sie uns nicht glücklicher macht. Ebenso kehren Menschen, die versuchen, schnell reich zu werden, immer mit leeren Händen oder noch ärmer zurück.

Jemanden zu werden, der wirklich in der Lage ist, Geld zu verdienen und zu wachsen, braucht Zeit. Es erfordert, eine positive Beziehung zu Geld aufzubauen, Vertrauen zu gewinnen, um Geld zu sparen und überlegt auszugeben, und den Mut zu entwickeln, neue, aber notwendige Dinge wie Investitionen zu wagen.

Es ist ein herber Verlust, dass uns die Gesellschaft gelehrt hat, Geld und persönliche Finanzen von Spiritualität und Emotionen zu trennen.

Bei eingehender Betrachtung, sind diese Dinge jedoch lediglich verschiedene Seiten derselben Medaille. Mit Geld können wir uns einen gesunden und förderlichen Lebensstil leisten. Spiritualität bringt uns zum Denken und Handeln, um ein erfülltes Leben zu realisieren.

In der Lage zu sein, uns Lernmaterialien und Kurse zu leisten, erhöht unsere Spiritualität, während die Beherrschung unseres Geistes uns zu Menschen macht, die mehr Geld verdienen.

Persönliche Finanzen und persönliche Entwicklung: verschiedene Wege, die uns letztendlich zum selben Ziel führen.

Mein Tipp:
Opt In Image
Kostenfreier Report für Dich
17 universelle Erfolgsgeheimnisse erfolgreicher Menschen und wie diese auch Dein Leben schlagartig verbessern werden.

Quelle: Clarisse Lee / pickthebrain.com
Bild: “Buddha Statue Geld” von Tania Van den Berghen / Pixabay. Lizenz: CC0 Creative Commons

Pin Geld und Spiritualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Report - 17 universelle Erfolgsgeheimnisse

Kostenfreier Report für Dich!

Entdecke 17 universelle Erfolgsgeheimnisse erfolgreicher Menschen und erfahre, wie diese auch Dein Leben schlagartig verbessern werden...


.


.